Jungen u. Männer WHV Stefan Katins sw 27

Startseite > Einrichtungen > Jungen- und Männerkriseninterventionsstellen

DIREKTKONTAKT WILHELMSHAVEN

DIREKTKONTAKT OLDENBURG

DIREKTKONTAKT DELMENHORST

signet_tel.png

0 44 21 - 8 07 06 20

signet_tel.png

  04 41 - 48 57 16 42

signet_tel.png

0 42 21 - 9 81 36 47

Jungen- und Männerkriseninterventionsstellen Wilhelmshaven, Oldenburg und Delmenhorst
Mobile Betreuung und ambulante Angebote

  • Standorte: Wilhelmshaven, Oldenburg und Delmenhorst

  • Schwerpunkte: Mobile Betreuung als (intensives), stationäres Angebot mit rund um die Uhr Erreichbarkeit für Jungen ab 16 Jahren sowie ambulante Maßnahmen und Gewaltberatung

  • Ausschließlich männliche Pädagogen, um den Jungen eine konstruktive und realistische männliche Orientierung zu bieten

Pädagogische Arbeit

Über verschiedene Jugendhilfe- und Beratungsangebote wird in den Jungen- und Männerkriseninterventionsstellen in Wilhelmshaven, Oldenburg und Delmenhorst daran gearbeitet, Gewaltverhalten von Jungen und Männern zugunsten konstruktiver Kontakt- und Konfliktkompetenzen zu verändern und soziale Kompetenzen zu fördern, um Opfer zu schützen und Familiensysteme und das soziale, schulische oder berufliche Umfeld zu stabilisieren. Gleichzeitig sollen unter Berücksichtigung männlicher Prägungen im Kontext der Sozialisation von Jungen und Männern, die intensiv in der Beratung und Betreuung thematisiert werden, schädigende Entwicklungen zugunsten von Selbstwahrnehmung, Selbstwertgefühl und Empathiefähigkeit, abgewendet werden.

 

Betreuungsformen

Folgende Betreuungsformen bieten die Jungen- und Männerkriseninterventionsstellen schwerpunktmäßig an:

 

 

Personal

 

In den Jungen- und Männerkriseninterventionsstellen arbeiten ausschließlich männliche Pädagogen, die im Zuge qualifizierter Weiterbildungen ihre eigene männliche Sozialisation reflektiert und die notwendigen pädagogischen und beraterischen Kompetenzen (u.a. Ausbildung zur Täterberatung) erworben haben, um mit männlichen Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten.

 

Anlaufstellen

Die Kriseninterventionsstellen Oldenburg und Delmenhorst befinden sich zentral in der Innenstadt Oldenburgs und Delmenhorsts. Die Kriseninterventionsstelle Wilhelmshaven befindet sich im Norden Wilhelmshavens, im Stadtteil Fedderwardergroden. Alle Anlaufstellen sind für Jugendliche und Familien gut zu erreichen. Die pädagogischen Fachkräfte haben hier ihre Büros und mit den Funktionsräumen ist ausreichend Platz für Gruppenangebote, Einzel- oder Gruppengespräche, Supervisionen, Fallbesprechungen und Hilfeplangespräche etc. Außerdem können die Jugendlichen der Mobilen Betreuung hier ihre Wäsche waschen, PC´s nutzen oder sich mit den pädagogischen Fachkräften treffen.

Hausleitung Wilhelmshaven

StefanKatins_edited.png

STEFAN KATINS

​​Basisqualifikationen: Kinderpfleger; Sozialassistent; Erzieher

Zusatzqualifikationen: Geschlechtsspezifische Weiterbildung im Bereich der Beziehungsarbeit mit Jungen (Centrum Gesellschaft für Bildung und Beratung mbH); Traumapädagoge (zptn); Kinderschutzfachkraft (IseF)

KONTAKT

meracon gGmbH

Jungen- und Männerkriseninterventionsstelle Wilhelmshaven
Weichselstr. 2
26388 Wilhelmshaven


Tel.: 0 44 21 – 8 07 06 20
Fax: 0 44 21 - 9 83 92 67


E-Mail: s.katins@meracon.de

Hausleitung Oldenburg

JuergenKramer_edited.jpg

JÜRGEN KRAMER

​​Basisqualifikationen: Erzieher

Zusatzqualifikationen: Mediation/Streitschlichtung;  Eskalation/Deeskalation (Centrum GmbH); Beziehungsarbeit mit Jungen (Centrum GmbH); Gewaltberater (Institut Lempert) i.A.; Traumapädagoge i.A. (zptn)

KONTAKT

meracon gGmbH

Jungen- und Männerkriseninterventionsstelle
Oldenburg
Altburgstraße 17
26135 Oldenburg


Tel.: 04 41 – 48 57 16 42
Fax: 04 41 – 30 42 09 01


E-Mail: j.kramer@meracon.de

Hausleitung Delmenhorst

Henning Kämper.jpg

HENNING KÄMPER

​​Basisqualifikationen: Erzieher

Zusatzqualifikationen: Beziehungsarbeit mit Jungen (Centrum GmbH); Eskalation/Deeskalation (Centrum GmbH); Traumapädagoge i.A.; Systemisches Denken und Handeln für PraktikerInnen in der Kinder- und Jugendhilfe (Zwei vom Fach)

KONTAKT

meracon gGmbH

Jungen- und Männerkriseninterventionsstelle
Delmenhorst
Lange Straße 111
27749 Delmenhorst


Tel.: 0 42 21 – 9 81 36 47
Fax: 0 42 21 – 9 81 36 48


E-Mail: h.kaemper@meracon.de