Lummerland sw 36.jpg

Startseite > Einrichtungen > Wilhelmshaven

DIREKTKONTAKT

signet_tel.png

Inobhutnahmestelle "Lummerland"
für Kleinstkinder

  • Standort: Wilhelmshaven

  • Inobhutnahme für Säuglinge und Kleinstkinder (ca. 0-3 Jahre)

  • kurzzeitpädagogisches Angebot mit Clearing

  • 6 Plätze

  • Rund-um-die-Uhr-Aufnahme

Die Kinder kommen meistens aus akuten, das Kindeswohl gefährdenden Umständen in ihrer Herkunftsfamilie, manchmal wenige Tage nach ihrer Geburt in das Lummerland.

Pädagogische Arbeit / Clearing

Bei Aufnahme stehen die emotionalen und körperlichen Bedürfnisse des Kindes im Vordergrund. Nach einer Eingewöhnungszeit beginnt bei den Kindern eine pädagogische Diagnostik, welche aufgrund von Alltagsbeobachtungen und methodisch durchgeführten Beobachtungssettings z.B. nach dem „Kiphard-Gitter“ in altersentsprechenden Ampelbögen festgehalten werden. Eindrücke und Erkenntnisse aus der Elternarbeit sind ebenfalls Bestandteile der Erhebungen und werden in Zwischen- und Abschlussberichten beschrieben.

Der Aufenthalt der Kinder in der Einrichtung sollte möglichst einen Zeitraum von 6 Monaten nicht überschreiten. Im Einzelfall kann hiervon abgewichen werden, wenn beispielsweise Sorgerechtsverfahren anhängig sind. Anschließende Übergänge zurück ins Elternhaus oder in eine Pflegefamilie werden in Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt sorgfältig geplant, angebahnt und begleitet.

 

Personal

 

Das Team besteht sowohl aus pädagogischen als auch aus pflegerischen Fachkräften. Die Fachkräfte arbeiten in Früh-Spät- und Nachtdiensten. Um den Bedürfnissen der Säuglinge und Kleinkinder angemessen begegnen zu können, werden tagsüber Doppeldienste durchgeführt. Unterstützt wird das Team fortlaufend durch Freiwillige des Bundesfreiwilligendienstes und Zweitkräfte.

Als Leitung fungiert eine erfahrene Fachkraft mit der Zusatzausbildung  Systemische und lösungsorientierte Familientherapie, die die Familienarbeit, die pädagogische Arbeit und Diagnostik mit den Kindern und die fallbezogene Kooperationen koordiniert.

Das Team trifft sich wöchentlich zur Mitarbeiter*innenbesprechung und zehnmal im Jahr zur Supervision.

Psychologisch-Therapeutischer Dienst

Um bei Bedarf eine individuelle und qualifizierte psychologische/therapeutische Begleitung der Maßnahme zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Psychologisch-Therapeutischen Dienstes der meracon. Dieser steht auch in akuten Krisen zeitnah zur Verfügung.

 

Haus

Die Wohngruppe befindet sich zentral in Fedderwardergroden im Norden Wilhelmshavens. Das Haus ist vom ganzen Stadtgebiet aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Jedem Kind steht ein Zimmer zur Verfügung. Daneben gibt es ausreichend Gemeinschafts- und Funktionsräume sowie einen Garten mit Spielgeräten.

Hausleitung

Silvia Marcy.jpg

SILVIA MARCY

​​Basisqualifikation: Dipl. Sozialpädagogin/-arbeiterin

Zusatzqualifikationen: Projektstudium Familien-
therapie Bremen (Diagnostik, Balint-Gruppe, Histogramm/ Familienskulpturen, koop. Familien-beratung), Partizipation von Kindern und Jugendlichen; case management (Sozialraumorientierung nach Lüttringhaus), SAFE Mentorenausbildung - Trainings-programm zur Förderung einer sicheren Bindung zwischen Eltern und Kind (nach Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch), Systemische & Lösungsorientierte Familientherapie und Beratung (isi Berlin)

KONTAKT

meracon gGmbH

“Lummerland” - Inobhutnahmestelle für Kleinstkinder
Am Neuender Busch 15
26386 Wilhelmshaven


Tel: 0 44 21 – 9 66 03 82
Fax: 0 44 21 – 9 66 93 16


E-Mail: lummerland@meracon.de