Jugendschutzstelle WHV Nils Pree SW 15.j

Startseite > Einrichtungen > Wilhelmshaven

DIREKTKONTAKT

signet_tel.png

Jugendschutzstelle Wilhelmshaven

  • Standort: Wilhelmshaven

  • Inobhutnahme für Jugendliche ab 14 Jahre

  • Kurzzeitpädagogisches Angebot mit Clearing

  • 9 Plätze

  • Rund-um-die-Uhr-Aufnahme

Die Jugendlichen kommen meistens aus akuten krisenhaften Situationen in ihrer Herkunftsfamilie oder aus anderen Einrichtungen in die Jugendschutzstelle.

Pädagogische Arbeit

Die pädagogische Arbeit der Schutzstelle soll zu einer ersten Stabilisierung beitragen. Aufgrund der aktuellen Krise geht es zunächst um die Gewährleistung elementarer Bedürfnisse und die emotionale Versorgung. Grundsätze wie Transparenz, Sicherheit, klare Strukturen und Orientierung sind feste Bestandteile der pädagogischen Arbeit.

Da es sich um ein kurzzeitpädagogisches Angebot handelt, kommt der Bezugsbetreuung und der Perspektivplanung eine große Bedeutung zu. Dies bedeutet, genügend Nähe und Vertrauen zu schaffen, um vorhandene Krisen zu bewältigen und Perspektiven zu entwickeln, gleichzeitig aber auch den anstehenden Abschied von Anfang an in die Beziehungsarbeit mit einzubeziehen.

 

Clearing

Findet ein Clearing statt, wird dies unter Anwendung pädagogischer Methoden wie Ampelbögen oder Genogrammarbeit durch die pädagogischen Fachkräfte durchgeführt. Dies sollte i.d.R. innerhalb der ersten drei Monate abgeschlossen sein, um dem Jugendamt als eine Grundlage für eine weitere Perspektivplanung zu dienen.

Personal

In der Jugendschutzstelle arbeiten ausschließlich pädagogische Fachkräfte. Diese werden von einer Soziale Arbeit studierenden Student*in und einer Hauswirtschaftskraft unterstützt.

 

Psychologisch-Therapeutischer Dienst

Um bei Bedarf eine individuelle und qualifizierte psychologische/therapeutische Begleitung der Maßnahme zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit der Inanspruchnahme des Psychologisch-Therapeutischen Dienstes der meracon. Dieser steht auch in akuten Krisen zeitnah zur Verfügung.

 

Haus

Die Schutzstelle befindet sich zentral in Fedderwardergroden im Norden Wilhelmshavens. Das Haus ist vom ganzen Stadtgebiet aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Den Jugendlichen steht ein Zimmer zur Verfügung. Daneben gibt es ausreichend Gemeinschafts- und Funktionsräume sowie einen Garten.

Hausleitung

StefanKatins_edited.png

STEFAN KATINS

​​Basisqualifikationen: Kinderpfleger; Sozialassistent; Erzieher

Zusatzqualifikationen: Geschlechtsspezifische Weiterbildung im Bereich der Beziehungsarbeit mit Jungen (Centrum Gesellschaft für Bildung und Beratung mbH); Traumapädagoge (zptn); Kinderschutzfachkraft (IseF)

KONTAKT

meracon gGmbH
Jugendschutzstelle Wilhelmshaven
Graudenzer Straße 35
26388 Wilhelmshaven


Tel: 0 44 21 – 9 83 97 00
Fax: 0 44 21 – 9 83 97 02


E-Mail: jugendschutzstelle@meracon.de