Schulsozialarbeit

Seit 2011 führt die meracon in Kooperation mit den zuständigen Jugendämtern themenspezifische Sozialtrainings im Klassenverband durch. Die Themenschwerpunkte werden im Vorfeld individuell und bedarfsorientiert mit den jeweiligen Lehrkräften der Schule erarbeitet. Der Fokus wird hierbei auf die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen gelegt. Im Anschluss werden die Kinder und Jugendlichen, bei denen Förderbedarfe festgestellt wurden, in schon bestehende Nachmittagsangebote integriert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bedarfsorientiert Gruppenangebote im Nachmittagsbereich zu erarbeiten und zu initiieren. Grundlegendes Ziel des Angebots ist es, den Kindern und Jugendlichen, die im Schulalltag wegen mangelnder struktureller Bedingungen  auffallen, nachmittags eine Anbindung an den jeweiligen Sozialraum zu ermöglichen. Die neugewonnene Struktur soll schließlich zu einer Verbesserung im Schulalltag beitragen.

>>> Hilfestationen Nord und Süd Wilhelmshaven und Oldenburg

Schulsozialarbeit:
Soziales Training im Klassenverband

meraconlogo

Sie sind hier: Startseite > Ambulante Angebote > Schulsozialarbeit > Soziales Training im Klassenverband

gemeinnützige Gesellschaft für Soziale Arbeit mbH

schriftzugmeracon_weiss